Jugendclub 2

Unconditional Love

Leitung Theresa Henning
Assistenz Antonia Lind
Premiere
15. März 2018, Box
Jup! Berlin
Zora, 26.03.2018
Je länger man seine bloßen Handflächen gegeneinander schlägt, desto merkwürdiger erscheint einem dieses Geräusch. Doch dieses Stück hat jeden einzelnen Klatscher des Applauses verdient.

Im Stück "Unconditional Love" unter der Leitung von Theresa Henning geht es um bedingungslose Liebe, ob nun zwischen Liebenden oder mit sich selbst. [...]

Das Publikum überschüttet sie mit nichtendenwollendem Applaus. Bedingungslose Liebe gibt es in vielen Fassetten und dennoch ist sie selten. Dieses Bewegungsstück hat einige von diesen Fassetten gezeigt. Und nicht nur das, auch, dass Menschen mit Behinderung genauso gut Schauspielern können, wie Menschen ohne Behinderung.
Je länger man seine bloßen Handflächen gegeneinander schlägt, desto merkwürdiger erscheint einem dieses Geräusch. Doch dieses Stück hat jeden einzelnen Klatscher des Applauses verdient.

Im Stück "Unconditional Love" unter der Leitung von Theresa Henning geht es um bedingungslose Liebe, ob nun zwischen Liebenden oder mit sich selbst. [...]

Das Publikum überschüttet sie mit nichtendenwollendem Applaus. Bedingungslose Liebe gibt es in vielen Fassetten und dennoch ist sie selten. Dieses Bewegungsstück hat einige von diesen Fassetten gezeigt. Und nicht nur das, auch, dass Menschen mit Behinderung genauso gut Schauspielern können, wie Menschen ohne Behinderung.

Außerdem im Spielplan

Weiter Schreiben – Ein Projekt von Wir machen das

Wir wollen nur das Leben.
Über Verlust, Erinnerung, Hoffnung

Lesung mit Omar Al-Jaffal und Kristine Bilkau
Saal
19.30 - 21.00
Eintritt frei
Mit englischen Übertiteln
nach dem Roman von Sinclair Lewis
Kammerspiele
20.00 - 22.15