Jugendclub 2

Unconditional Love

Leitung Theresa Henning
Assistenz Antonia Lind
Premiere
15. März 2018, Box
Jup! Berlin
Zora, 26.03.2018
Je länger man seine bloßen Handflächen gegeneinander schlägt, desto merkwürdiger erscheint einem dieses Geräusch. Doch dieses Stück hat jeden einzelnen Klatscher des Applauses verdient.

Im Stück "Unconditional Love" unter der Leitung von Theresa Henning geht es um bedingungslose Liebe, ob nun zwischen Liebenden oder mit sich selbst. [...]

Das Publikum überschüttet sie mit nichtendenwollendem Applaus. Bedingungslose Liebe gibt es in vielen Fassetten und dennoch ist sie selten. Dieses Bewegungsstück hat einige von diesen Fassetten gezeigt. Und nicht nur das, auch, dass Menschen mit Behinderung genauso gut Schauspielern können, wie Menschen ohne Behinderung.
Je länger man seine bloßen Handflächen gegeneinander schlägt, desto merkwürdiger erscheint einem dieses Geräusch. Doch dieses Stück hat jeden einzelnen Klatscher des Applauses verdient.

Im Stück "Unconditional Love" unter der Leitung von Theresa Henning geht es um bedingungslose Liebe, ob nun zwischen Liebenden oder mit sich selbst. [...]

Das Publikum überschüttet sie mit nichtendenwollendem Applaus. Bedingungslose Liebe gibt es in vielen Fassetten und dennoch ist sie selten. Dieses Bewegungsstück hat einige von diesen Fassetten gezeigt. Und nicht nur das, auch, dass Menschen mit Behinderung genauso gut Schauspielern können, wie Menschen ohne Behinderung.

Außerdem im Spielplan

Heute2345678910111213141516171819202122232425262728293031November 123456789101112131415161718192021222324252627282930
Junges DT

Hier wird kein Titel stehen

Eine Stückentwicklung von Sarah Kurze und dem Jungen DT
Box
19.30 - 20.45
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse
von Bertolt Brecht
Regie: Tom Kühnel und Jürgen Kuttner
Kammerspiele
20.00 - 21.25
Vorstellungsänderung
Mit englischen Übertiteln
von Heinrich von Kleist
Regie: Anne Lenk
Wegen Erkrankung im Ensemble muss Der Menschenfeind von Molière heute leider entfallen. Stattdessen zeigen wir Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist. Bereits für Der Menschenfeind gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für Der zerbrochne Krug oder können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht bzw. zurückgegeben werden.
Deutsches Theater
20.30 - 22.00