Geschichten von hier: Neuland

Ein Projekt von Frank Abt
Zum dritten Mal hat sich Regisseur Frank Abt auf der Suche nach ,Geschichten von hier‘ in den Stadtraum Berlins begeben. Diesmal nimmt er die Zuschauer mit auf seine theatrale Forschungsreise und führt sie in die ehemaligen Theaterwerkstätten des Deutschen Theaters. Das verlassene Areal mit seinen Montagehallen, Malsälen, Tischlerei- und Schlossereibetrieben bildet den Ausgangspunkt einer weitergehenden Auseinandersetzung mit den Brachlandschaften dieser Stadt. Es geht um die Menschen, deren Leben diese Orte prägten, um Erinnerungen, Träume, und einstige Utopien. Und es geht um die Fragen: Wie erhalten wir Erinnerung aufrecht? Und ist es überhaupt wichtig, sie zu bewahren? Wie kann man das Vergangene loslassen? Und wie Neuland betreten?
Regie Frank Abt
Bühne und Kostüme Anne Ehrlich
Dramaturgie Meike Schmitz
Interviews Dirk Schneider
Uraufführung 10. April 2011 | Ehemalige Theaterwerkstätten Chausseestraße
Andreas Döhler
Gabriele Heinz
Barbara Heynen
Ulrich Matthes

Lageplan Ehemalige Theaterwerkstätten Chausseestraße

Außerdem im Spielplan

Weiter Schreiben – Ein Projekt von Wir machen das

Wir wollen nur das Leben.
Über Verlust, Erinnerung, Hoffnung

Lesung mit Omar Al-Jaffal und Kristine Bilkau
Saal
19.30 - 21.00
Eintritt frei
Mit englischen Übertiteln
nach dem Roman von Sinclair Lewis
Kammerspiele
20.00 - 22.15