Der Goldene Drache

von Roland Schimmelpfennig
'Der Goldene Drache' ist ein China-Vietnam-Thai-Schnellrestaurant mit Take-Away. Hier wird in der winzigen Küche zwischen Gaskochern und Woks einem jungen Chinesen ohne Aufenthaltsgenehmigung ein fauler Zahn gezogen. Mit einer Rohrzange und vereinten Kräften. Der Zahn landet in einer Thai-Suppe und wenig später im Mund einer Stewardess, Stammkundin im Schnellrestaurant, die in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt. Genau wie der Lebensmittelhändler und sein betrunkener Kumpel, der an akutem Liebeskummer leidet und eine große Schwäche für chinesische Importe hat. Roland Schimmelpfennigs spielerische Globalisierungsparabel erhielt den Mülheimer Dramatikerpreis 2010. Es spielen Schauspielstudierende der UdK.
Bühne und Kostüme Nikolaus Frinke
Dramaturgie Marion Hirte, John von Düffel
Premiere 22. Februar 2012
In Kooperation mit der UdK Berlin
Bastian von BömchesAsiat mit Zahnschmerzen
Christine SmudaAsiat, Großvater
Maria PerlickAsiat, Enkeltochter
Božidar KocevskiAsiat, junger Mann
Bardo BöhlefeldAsiat, Frau im roten Kleid
Janet RotheAsiat, Mann im gestreiften Hemd
Cynthia MicasAsiat, Ameise
Felicitas MadlAsiat, Grille
Bastian von Bömches
Asiat mit Zahnschmerzen
Christine Smuda
Asiat, Großvater
Maria Perlick
Asiat, Enkeltochter
Božidar Kocevski
Asiat, junger Mann
Bardo Böhlefeld
Asiat, Frau im roten Kleid
Janet Rothe
Asiat, Mann im gestreiften Hemd
Cynthia Micas
Asiat, Ameise
Asiat, Grille

Außerdem im Spielplan

Heute2425262728293031Februar 12345678910111213141516171819202122232425262728März 12345678910111213141516171819202122232425262728293031
zum 25. Mal
Eine Inszenierung des Jungen DT

2 Uhr 14

von David Paquet
aus dem Frankokanadischen von Frank Weigand
Box
19.00 - 20.15
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Buchvorstellung

Willkommen anderswo – sich spielend begegnen

Theaterarbeiten mit Einheimischen und Geflüchteten
Mit Prof. Dr. Günther Heeg (Universität Leipzig), Moderation: Lutz Hillmann, sowie Studierenden der Leipziger Theaterwissenschaft und Schauspieler_innen des Bautzener Ensembles
Saal
19.30
Eintritt frei
von Einar Schleef
Kammerspiele
20.00 - 21.45